Bundesligaspiel in München

/, Sport, Top/Bundesligaspiel in München

Bundesligaspiel in München

Im Spital lernte ich Marcel Koller kennen, der damlas noch Trainer der Grasshoppers war, kennen und konnte mich auch mit Ihm Unterhalten.
Seit er in die Bundesliga wechselte, verfolgte ich immer sein Team, jetzt die sehr sypathische Mannschaft der VFL Bochum.

Bereits im Sommer besuchte ich ein Freundschaftsspiel in Wörgl (A) gegen den Besiktas Istanbul.

Ein Schulkollege von mir konnte für das Bundesligaspiel gegen den deutschen Rekordmeister FC Bayern München in der Alianz-Arena Tickets organisieren. So fuhr ich am letzten Samstag nach München um mir diese Partie als Bochum-Fan anzuschauen.
Bereits beim Eintreffen auf dem Arial der Alianz-Arena konnte ich mir ein Bild dieses Mega-Stadions machen. Aus meiner Sicht einfach ein genialer Bau mit allem was für einen Zuschauer und Fussballfan benötigt um das Fussballerherz höher Schlagen zu lassen.

Das Spiel war in der ersten Halbzeit ein Hin und Her mit keinem klaren Favoriten. Die Bochumer konnten den Bayern klar standhalten erkämpften sich einige aussichtsreiche Torchancen. Trotzdem konnten die Bayern einen 2:1 Vorsprung in die Pause bringen.
Als nach der Pause die Bochumer direkt vor uns nur den Pfosten trafen und die Bayern im Gegenzug mit 3:1 in Führung gingen, dachte wohl keiner der 96000 Zuschauer in der Ausverkauften Alianz-Arena, das Bochum hier noch was holen könnte.
Um so mehr freute ich mich, als die Bochumer-Jungs innert 7 Minuten mit zwei sehenswerten Treffer zum 3:3 Schlussresultat ausglichen! Mein Schulkollege und ich feierten in Mitte der Bayern-Fans zusammen mit den Spielern aus dem Ruhrgebiet den Punktgewinn.

Es war ein geniales Spiel in einem eindrücklichen Stadion! Besten Dank an André für die Organisation und das Ticket!

Die Fotos werden bei Gelegenheit auch noch Aufgeschaltet…

Related Images:

By | 2010-07-12T09:54:03+00:00 Oktober 10th, 2008|Fussball, Sport, Top|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.