Frauenfrei – Teil 4

/, Top/Frauenfrei – Teil 4

Frauenfrei – Teil 4

Die Zeit, während Raul schlief, nutze ich um das Planschbecken und Sonnernschirme aufzustellen. Um 15:15 Uhr dann ein kleiner Schock – Raul rief mich und als ich in das Zimmer kam, entdeckte ich zwei Blutflecken auf seinem Nuscheli. Bald stellte ich aber fest, dass er sich in der Nase aufgekratzt hatte.
Nach dem ich ihn ein weiteres Mal eingecrémt hatte, gönnten wir uns ein Glace 🙂
Während ich noch etwas in meinem Buch las, legte sich Raul in den Schatten des Sonnenschirmes und döste noch etwas vor sich hin. Danach turnten wir zusammen auf der Wiese herum und setzten uns in das Planschbecken. Raul machte sich einen riesen Spass daraus, mich anzuspritzen 🙂
Den ganzen Nachmittag lief Raul nackt herum, deshalb habe ich ihm den Hafen auf den Sitzplatz gestellt. Zu meiner Freude kam er auf einmal und sagte mir, dass er ein Bisi gemacht hätte, was auch stimmte 🙂
Gegen 17:00 Uhr feuerte ich den Grill ein und rüstete den Salat. Der Hamburger hat ihm besonders gut Geschmeckt. Nach dem Essen gossen wir zusammen noch die Blumen und leerten das Planschbecken.
Den Chocco-Schoppen leerte er auch Heute in einem Zug. Als er anschliessend unbedingt das „Hippigschpängschtli – Büchlein“ anschauen wollte, durchsuchte ich meine Musikdatenbank nach dem gleichnamigen Titel von Peter Reber durchsuchte. Wir sangen und tanzten dazu noch ein paar Minuten bevor wir die Zähne putzten und Raul anschliessend ins Bett ging…

Ich genoss diesen schönen Tag und freue mich bereits auf Morgen!

Related Images:

By | 2012-08-28T15:11:00+00:00 Juli 27th, 2012|Familie, Top|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.