Kontrolle vom 23.03.11

Wie schnell doch die Zeit vergeht, sehe ich nicht nur an den ernormen Fortschritten, welche Raul macht, sondern auch daran, dass bereits wieder ein Jahr vergangen ist, seit meiner letzten Kontrolle im onkologischen Ambulatorium in St. Gallen.

Gegen 14:30 Uhr meldete ich mich bei der Anmeldung und gab den Kuchen für das Personal ab :-). Im Behandlungsraum 2 durfte ich mich auf die Waage stellen, welche seit Jahren schon zwischen 56 und 60 kg anzeigt. Danach durfte ich mich zur Blutentnahme auf einen Stuhl setzen. Die Pflegefachfrau, welche bei mir die Blutentnahme durchführte, hatte zum ersten mal die Ehre mich zu stechen, und sie machte ihre Arbeit sehr gut. Nach nur ein paar Augenblicken und einem netten Gespräch mit einem bekannten Gesicht, konnte ich die Entnahme in das Labor bringen.

Um die Zeit bis zum Termin für die eigentliche Kontrolle zu Überbrücken, stattete ich einen Besuch auf der Station 01.11 ab. Ich hatte Glück. Zwei meiner damaligen Pflegefachfrauen durften gerade in ihre wohlverdiente Pause. Dank dem herlichen Frühlingswetter konnten wir uns einen Platz in der Sonne im Park vor dem Haus 1 sichern und den Kaffe und Kuchen geniessen.
Im Gang traf ich dann auf meine Oberärztin, mit der ich noch ein interessantes Gespräch führen durfte. Sie erwähnte speziell, dass auch sie immer wieder Freude habe, wenn sie mich so Gesund und Munter sehe. Was natürlich aus meiner Sicht so ist.

Pünktlich um 15:30 Uhr war ich wieder vor der Anmelung des onk. Ambulatorium, wo mich eine Ärztin zur Blutbesprechung und Kontrolle abholte. Nachdem ich ihre Fragen über allfällige Schmerzen, Einschränkungen, Wohlbefinden usw. beantwortet hatte, untersuchte sie noch meine Lymphknoten und hörte Herz und Lunge ab. Nach dem auch diese Tests, wie auch die Blutwerte positiv ausgefallen sind, wurde ich wieder für ein Jahr entlassen.

Im nächsten Jahr werde ich wieder aufgeboten, zu meiner zweitletzten Kontrolle, denn nach zehn Jahren dürfte ich definitiv davon ausgehen, dass ich keinen Rückfall meiner Leukämie mehr haben werde… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.